Weintourismus | Verkostung

06. Mittelrhein-Weinpaket für 67,90 EUR inkl. Versand: 2018 Bacharacher Insel Heyles‘ en Werth Riesling Edition 2 VDP.Erste Lage, Weingut Friedrich Bastian / 2018 Bacharacher Posten Riesling Spätlese süss, VDP.Große Lage, Weingut Friedrich Bastian / 2018 Bastian „Orion“ Bacharacher Riesling Steillage trocken, ein VDP-Wein mit Trauben aus den Großen Lagen Posten, St. Jost und Wolfshöhle, Weingut Friedrich Bastian

01.07.2021
Für die Verkostung der Weine von des Anbaugebiets Mittelrhein hat Mauerwinzer-Geschäftsführer und Sommelier Peter Brock Weine ausgesucht, die dieses Gebiet mit seinen steilen Lagen, seinem Schiefergestein und seinen ehrgeizigen Winzern ausgesprochen gut repräsentieren. Der Mauerwinzer bietet drei Weine des VDP-Weinguts Friedrich Bastian an. Es ist ein besonderes Weingut, eines mit einer Familiengeschichte, die bis 1625 zurückreicht und eines, das von einem gelernten Winzer und studierten Opernsänger geleitet wird – von Friedrich Bastian. Er hat ein gutes Händchen Rieslinge zu komponieren, die das ganz Besondere seiner hervorragenden Lagen widerspiegeln – sie sind sehr individualistisch und sehr präzise zugleich. Große Kunstwerke, denen eine große Bühne gebührt.

Alle drei Weine für 67,90 Euro inklusive Verpackung und Versand
Bestellungen unter info@mauerwinzer.de oder von 14 bis 22 Uhr unter Tel. 030 48 49 1501.
Bezahlung der Versandpakete per Vorab-Überweisung oder PayPal.

Hier die Beschreibungen zu den Weinen des Pakets:

2018er Bacharacher Insel Heyles‘ en Werth Riesling Edition 2 VDP.Erste Lage, Weingut Friedrich Bastian, Bacharach
Heyles’en Werth ist der Name der stromabwärts vor der alten Weinhandelsstadt Bacharach liegenden Rheininsel. Seit 1797 befindet sich die sieben Hektar große Insel im Besitz der Familie Bastian. Mit zwei Hektar Rebfläche ist „Heyles´en Werth“ eine exklusive Monopollage und weltweit eine der kleinsten Weinlagen. Für diesen Lagenwein werden nur selektierte vollreife Trauben verwendet. Der spontan vergorene Riesling vereint Süße und Säure in einer hochkomplexen Harmonie – Zitrusnoten und frische Kräuter sowie dezente Noten von Bitterorange lassen den Wein – trotz der 14,5 Gramm Restsüße – fast trocken erscheinen. „Ein Wein für sehr Fortgeschrittene“, meint Friedrich Bastian.

2018er Bacharacher Posten Riesling Spätlese süss, VDP.Große Lage, Weingut Friedrich Bastian, Bacharaach
Nördlich der Stadtmauer von Bacharach erhebt er sich der Bacharacher Posten. Benannt nach dem mittelalterlichen Wehrturm, der inmitten des Weinbergs aufragt, eröffnet sich an dieser Stelle das Rheintal kilometerweit nach Süden. Wie ein großer Spiegel reflektiert der Rhein die Sonne auf die Devonschiefer-Felsen und verwandelt diese in einen riesigen Wärmespeicher. Auf diese Weise wird eine sehr lange Reifezeit der Trauben ermöglicht. „Für diese elegante Spätlese selektieren wir in aufwendiger Handarbeit vollreife Trauben von Weinstöcken, die dort seit mehr als 45 Jahren wurzeln“, erzählt Friedrich Bastian. Das Ergebnis ist beeindruckend – eine wundervolle üppige – aber ganz und gar nicht pappige – Fruchtsüße, komplexe Aromen exotischer Früchte mit einem Hauch Honig. Umspielt und ausbalanciert wird diese Üppigkeit von einer reinen, Struktur bietenden Rieslingsäure. Ein Wein, von dem man sehr lange etwas hat – am Gaumen, aber auch beim Lagern im Keller.

2018er Bastian „Orion“ Bacharacher Riesling Steillage trocken, ein VDP-Wein mit Trauben aus den Großen Lagen Posten, St. Jost und Wolfshöhle, Weingut Friedrich Bastian, Bacharach
In den Schiefer-Steillagen fühlen sich nicht nur Rieslingreben wohl, sondern auch der Orion, ein kleiner blauer Schmetterling, der dort durch die schonende Nutzung der Weinbau- Kulturlandschaft seinen letzten Lebensraum findet. „Der Bläuling-Falter gleicht unserem Riesling aus dieser Lage in seiner luftig-beschwingten Eleganz und belebenden Frische“, erklärt Friedrich Bastian. Dort bekommen die Reben Sonne satt – und bei diesem Wein schmeckt man geradezu die Sonne im Glas. Doch trotz der (Pfirsich-)Fruchtigkeit bleibt der Riesling, der eigentlich, wenn man den Oechsle-Graden nach urteilen würde, eine trockene Spätlese ist, ein sehr markanter, präzise strukturierter Vertreter seiner Sorte. Kraftvoll mit leichten Noten der Spontanvergärung, einer klaren Schieferaromatik und einer feinen Säure.
Daten

Kontaktinfo

Mauerwinzer
Wolliner Straße 20
10435 Berlin

Telefon 030 48 49 15 01
zur Partner-Homepage

Weinbar/-bistro

Mauerwinzer

Der Mauerwinzer - ein Ort deutsch-deutscher Weinkultur

Direkt an der ehemaligen Mauer in Berlin Mitte bietet der Mauerwinzer Weine aus allen 13 deutschen Anbaugebieten – mehr als 180 verschiedene. Derzeit können alle Weine – auch passend vorgekühlt – täglich von 14 bis 22 Uhr zum Mitnehmen gekauft werden. Außerdem gibt es Flammkuchen „to go“. Und wenn es nicht gerade der Corona-Lockdown verbietet, schenken wir die Weine und Sekte freilich in unserer gemütlichen Weinbar (auch am offenen Kamin) beziehungsweise auf der Sonnenterrasse mit Blick auf den einstigen Mauerstreifen aus. Dazu gibt es dann neben dem Flammkuchen aus dem Steinbackofen auch Bio-Käse aus Deutschland und Wurst- und Schinkenspezialitäten von kleinen Metzgereien aus Weinregionen. Seit Gründung vor mehr als fünf Jahren bietet der Mauerwinzer zudem Winzerstammtische und Wein-Seminare an. Bei der Wahl zum besten Weinladen des Deutschen Weininstituts belegte der Mauerwinzer Platz zwei – und seit vergangenem Jahr ist er von Gerolsteiner auch als „WeinPlace“ ausgezeichnet.